Behörden-Schlingerkurs nach Göttinger Corona-Ausbruch: Erst Softie-Maßnahmen, jetzt Psychiatrie für Quarantänebrecher

Der Corona-Hotspot von Göttingen mit rund 70 akut Infizierten, die alle aus dem Umfeld mehrerer als „Großfamilie“ verniedlichten Personengruppen stammen, zeigt die ganze Widersprüchlichkeit und Kopflosigkeit der Staatsgewalt, die zwischen Weggucken und übertriebenen Maßnahmen hin und herschwankt. Neuerdings droht der Krisenstab der niedersächsischen Landesregierung mit glatten Nazi-Methoden. Denn wer infolge einer nachgewiesenen Corona-Infektion in häusliche […]